Kantersieg in Bergedorf!

Der Vizemeister lässt dem Gastgeber keine Chance!

Das letzte Auswärtsspiel führte die Neustädter nach Hamburg, besser gesagt Bergedorf. Gegen die TSG feierten die Shooters im Hinspiel mit 118:59 den höchsten Saisonsieg. Zum Rückspiel konnten neben dem gesperrten Jandell Hersisia, auch Tobias Welzel und Tim Brauner nicht dabei sein. Der Gastgeber musste, wie schon in den letzten Spielen, auf ihren US Spieler Barnes verzichten.

Vor nur sehr wenigen Zuschauern, davon knapp 25 aus Neustadt, begann das Spiel mit einem gut aufgelegten TSV Team. Nach fünf Minuten zeigte die Anzeige einen deutlichen 4:16 Vorsprung der Gäste, welcher sich an diesem Abend auch nicht mehr verringern sollte. Besonders Jake Marvin war nicht aufzuhalten und punktete nach belieben. Zum Ende des 1. Viertel war das Spiel beim Stand von 9:27 schon frühzeitig entschieden.

Zu Beginn des 2. Viertels markierte Marvin innerhalb von fünf Minuten 12 Punkte und stand somit bei 26 eigenen Punkten; der Gastgeber hatte zu diesem Zeitpunkt insgesamt nur 13. Mit der Halbzeitsirene erzielte Niko Tsokos einen Dreier und die Neustädter führten mit 25:46.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Shooters weiter stark auf und setzten sich Minute für Minute weiter ab. Am Ende des Viertels zeigte die Anzeigetafel einen 45:78 Zwischenstand.

In den letzten zehn Minuten ging es dem TSV darum, noch die 100 Punkte zu knacken, was in der letzten Spielminute auch gelingen sollte. Der „Man of the Match“, Jake Marvin, verwandelte einen Freiwurf zum 63:100 Endstand.

„Es war eine tolle Leistung unseres Teams, alle Spieler haben viel Spielzeit bekommen und konnten sich zeigen. Jake hat heute einfach alles getroffen und hatte große Lust auf das Spiel. Seine Eltern waren aus den USA zu Besuch und das trieb ihn natürlich immer weiter an. Wir freuen uns jetzt auf zwei Heimspiele zum Saisonende und dass nochmal viele Zuschauer den Weg in die Halle finden und unser Team unterstützen“, so Manager Jan Gebauer.

Es spielten:

Marvin (50 Punkte), Doekhi (19 / 7 Rebounds), Salami (10 / 10 Rebounds / 7 Assists / 4 Steals), Kakad (7), Lungongo (6), Tsokos (6), Bankole (2), Holsten und Tyrekidis

Leave a Reply